Sommer Term 2016

In our colloquium at the Department of Computer Science, national and international guests as well as department members present their research. Our guest speakers present impacting topics across various areas of the discipline. The colloquium series is held every semester and also includes inaugural and farewell lectures of the department's professors.

The colloquium is a noteworthy event for all graduate students as the talks are seen as a key part of their education at HSZG. The talks are also open to the public and outside attendance is welcome.

For news about the colloquium, the undefinedEAD-Lunch talks and seminars please feel free to subscribe to EAD-Public@googlegroups.com. (Register here: https://groups.google.com/forum/?hl=de&fromgroups#!forum/ead-public)

 

13.04.2016 Eric Mauky "Biogas & Informatik * Wie die Betriebsführung und Prozessdiagnose an Biogasanlagen unterstützt werden kann"

Mit der stetig zunehmenden Menge und Komplexität der anfallenden Daten aus Wissenschaft und Praxis steigt auch der Bedarf nach intelligenten maschinellen aber auch Experten-unterstützenden Analysemethoden. Im Fachbereich Biochemische Konversion des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) bestehen diesbezüglich eine Reihe von Anknüpfungspunkten zu den klassischen Informatik-Disziplinen, wie Datenbanken, Algorithmen und Software-Engineering. Im Vortrag sollen dazu zwei Beispiele aus der Forschung gegeben werde. Zum einen die Modellprädiktive Regelung zur flexiblen Biogasproduktion und zum anderen die Prozessdiagnose mittels Datamining-Methoden. Gerade im Energiesystem der Zukunft mit einem hohen Anteil an erneuerbaren Energien wird die Bereitstellung von Elektrizität großen Schwankungen unterworfen sein. Dabei muss der fluktuierende Input nicht regelbarer Quellen, wie Wind und Solar, durch geeignete Maßnahmen kompensiert werden, um Differenzen zwischen Energiebedarf und Energiebereitstellung auszugleichen. Biogasanlagen stellen dabei eine vielversprechende Option dar. Mit einer Anpassung des Betriebes, insbesondere der geregelten Fütterung, kann dieses Potential deutlich erweitert werden. Diese dynamischere Fahrweise mit Hilfe der Modellprädiktiven Regelung stellt allerdings erhebliche Anforderungen an die Prozessbeobachtung und *diagnose. Noch immer gibt es in der Forschung zur Biogasbildung Phänomene, die noch nicht hinreichend geklärt werden können. Eines dieser Phänomene ist die Schaumbildung an Biogasanlagen. Das Auftreten von Schaum scheint im Zusammenhang mit vielen Prozessparametern zu stehen. Die konkreten ursächlichen Effekte der Schaumbildung sind nur schwer direkt zu identifizieren. Mit Techniken des Datamining können diese *versteckten* Effekte, welche nur unzureichend durch Ursache/Wirkung-Beziehungen beschrieben werden können, sichtbar gemacht werden.

Letzte Änderung:10. November 2016

Anmelden
Direktlinks & Suche